Aktuell

Der Artikel der Woche

Diese laser-geschnittenen Sichtschutze und Verkleidungen aus MDF mit Grundierfolie werden ein Hotel mit Restaurant verschönern.

Die einzelnen Zuschnitte können bis zur Grösse von 3’000 x 1’500 mm laser-geschnitten werden. Mit unserem Werkzeug – dem Laserstrahl – können die Muster auch scharfe Innenecken enthalten. Dazu benötigen wir Ihre Zeichnungen in einem der folgenden CAD-Dateiformate: .dxf, .ai, .dwg , .iges  oder .step .

Laserschneiden- viele Vorteile auf einen Blick.

E-Mail: info@zb-laser.ch
Tel.-Nr. 062 858 24 00

Auch Teflon/PTFE wird laser-geschnitten

Eines unserer Angebote: Laserschneiden von technischen Bauteilen wie Dichtungen oder Gleiter aus Teflon/PTFE. Wir bearbeiten Folien- oder Plattenmaterial bis zur Dicke von 10 mm.  

Die Bauteile sind mit scharfen Innenecken, Schrägen und grundsätzlich in freien Geometrien möglich. 

Lassen Sie sich von uns beraten.

E-Mail: info@zb-laser.ch
Tel.-Nr. 062 858 24 00

Anforderungen an CAD-Zeichnungen für CAM-Programme

Pixel basierte Zeichnungsdateien sind noch keine Schneidprogramme. Wir benötigen Ihre Teilegeometrien in einem der folgenden CAD-Dateiformate:

.dxf
.ai
.dwg 
.iges 
.step 
 
Arbeiten Sie mit dem Programm „Rhino“, senden Sie uns die Datei als „.3dm.-Datei“.

Im Jahr 2017: 10 Jahre ZB-Laser AG

10 Jahre Laser-Know How.
10 JahreLaser-Erfahrung. 
10 Jahre industrielle Fertigung mit modernster Lasertechnologie.
10 Jahre laserschneiden und lasergravieren von Kunststoffen und nicht-metallischen Materialien.

Laserschneiden – mehr als Licht ein und aus

Die ZB-Laser AG in einem Fachartikel über laserschneiden und über laserschneiden von Verbundwerkstoffen im Industrie-Magazin „SMART TECH“.

„Die ZB-Laser AG in Schönenwerd hat sich auf das Laserschneiden und Lasergravieren von 2D- und 3D-Bauteilen aus Kunststoff und nicht-metallischen Materialien spezialisiert. Worauf hierbei zu achten ist und wie sich diese Werkstoffe verhalten, sagt Geschäftsführer Urs Zeltner im Gespräch mit Smart Tech.“

Weiterlesen

Laserschneiden als Alternative

Entdecken Sie das Laserschneiden als Alternative zu den herkömmlichen Bearbeitungsarten wie fräsen oder stanzen im Kunststoffbereich und im Holzbereich:

Für Nacharbeiten oder für Zuschnitte in einfachen oder schwierigen und präzisen Geometrien und auch für den 2D- und 3D-Bereich.

Das Bild zeigt ein laser-geschnittenes Bauteil aus Verbundmaterialien.

Für weitere Informationen:
info@zb-laser.ch oder Telefon +41(0)62 858 24 00